• Peristal Singum - das Labyrinth der Sinne

      Peristal Singum - das Labyrinth der Sinne

      Seit 2003 entwickelte Tim Schneider bereits zwei Versionen seiner -im Wortsinn- Gebäude füllenden Rauminstallationen. Die erste -Karmanoia- in einem Haus in Neukölln, die zweite -Peristal Singum- im Keller und Anbau des "Salon zur Wilden Renate" in Alt-Stralau. Peristal Singum, mittlerweile unter "Insidern" weltweit bekannt und mit rd. 40.000 Besuchern in drei Jahren schon eine regelrechte touristische Attraktion, musste leider am 29.4.2014 seine Tore schließen - und bereitet sich nun vor auf eine nächste Transformation.

      ART PRO berät und unterstützt das Projekt bei der Suche nach einem neuen Ort, bei der Unternehmensorganisation und Finanzierung / Fundraising.